Sanierung und Ausbau des Schulgebäudes

Sika unterstützt in Andranovory, Madagaskar, eine Schule, die von einer kleinen, internationalen Kongregation, mit dem Namen „Missions- und Anbetungsschwestern der Hl. Familie“, aufgebaut wird. Die Gemeinschaft in Andranovory besteht seit 2005. Inzwischen besuchen etwa 500 Schüler diese Schule, vom Vorkindergarten bis und mit Mittelschule (collège). Diese Stufe wird mit dem PePc-Examen abgeschlossen. Danach fehlen noch drei Jahre bis zum Baccalaureat (Matura), was vorläufig noch nicht möglich ist. Im August 2012 besuchten die Kongregation mit Sitz in Kriens, Schweiz, Andranovory und erkannte, dass die Sanierung und Erweiterung des Schulgebäudes unbedingt angepackt werden musste. Sika beteiligt sich seit 2013 an dem Umbau.

Da das Fundament damals für zwei Stockwerke angelegt war, wurde der Bau nun aufgestockt. Statt acht kleine Zimmer auf dem Erdgeschoss gibt es jetzt auf zwei Etagen je vier grosse Räume, die gegenseitig belüftet werden können. Daneben gibt es noch je zwei kleine Räume für Büros. Schwester Annemarie Bühler, Generaloberin: „Wir danken der Sika für die wertvolle Unterstützung unserer madagassischen Mitschwestern, die sich für die lebensfrohen Kinder, ihre Familien und für die Kranken engagieren.