Operation Smile Vietnam

Operation Smile Vietnam (OSV) ist eine nichtstaatliche Organisation (NGO), die 1989 als Teil von Operation Smile International gegründet wurde und sich für die kostenlose Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit einer Lippen- oder Gaumenspalte einsetzt. Sika Vietnam unterstützt die Organisation finanziell. Sika Mitarbeitende leisten ausserdem über 3'000 Stunden Freiwilligenarbeit, um die Arbeit in den Krankenhäusern administrativ zu begleiten.  

Operation Smile Vietnam konnte dank der Zusammenarbeit mit Sika Vietnam in den Jahren 2010 bis 2015 21 medizinische Aktionswochen im ganzen Land durchführen.  

Operation Smile Thailand

Operation Smile Thaliand wurde 2001 gegründete ist Teil von „Operation  Smile International“. Operation Smile Thailand hat bereits über 7‘000 Kindern ein neues Lachen geschenkt. Die durchschnittlich 10 Einsätze pro Jahr finden hauptsächlich in ländlichen Gegenden sowie in den Grenzgebieten der Nachbarländer Laos und Myanmar statt.

Sika Thailand setzt sich für nachhaltige und humanitäre Projekte in Thailand und unterstützt „Operation Smile Thailand“ bei den jeweils eine Woche umfassenden Einsätzen, im Rahmen derer eine kostenlose medizische Behandlung für Kinder mit Gesichtsmissbildungen angeboten wird. Im Jahr 2016 wurden 114 Patienten untersucht, 70 davon wurden operiert. 28 Sika Angestellte leisteten 336 Stunden Freiwilligenarbeit.

Operation Smile South Africa

Operation Smile South Africa (OSSA) wurde als gemeinnütziger Verein im Jahr 2006 gegründet. OSSA hat seitdem über 4'000 Kinder medizinisch behandelt. Sika Süd-Afrika unterstützt den OSSA seit 2016.

Das Engagement der Sika Mitarbeitenden

Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung arbeiteten einige engagierte Sika-Mitarbeiter und Sika-Mitarbeiterinnen bei den Einsätzen in Vietnam, Thailand und Süd-Afrika freiwillig mit. Sie helfen den Teams mit wichtigen logistischen Arbeiten für das medizinische Personal, beispielsweise durch die Bereitstellung von nicht-medizinischen Materialien, Vorbereitung der Untersuchungseinrichtungen und medizinischen Akten, Zuordnung von Patienten und die Begleitung der Kinder zu und von den Operationsstätten.