Anti-Korruption

Der Sika Verhaltenskodex hält unter anderem fest, dass Sika Korruption und die Verletzung von Menschenrechten unter keinenUmständen toleriert. Es besteht kein Verhandlungsspielraum,wenn es um Verletzungen dieser Werte geht.

Integrität, ethisches Handeln sowie gesetzes- und prinzipienkonformes Verhalten sind das Fundament, auf dem der hervorragende Rufvon Sika aufbaut. Darauf zählen die Kunden, aber auch die anderen Anspruchsgruppen, allen voran die Aktionäre und die Mitarbeitenden von Sika. Im Jahr 2016 wurde die Umsetzung einer lokalen Richtlinie über Zuwendungen und Einladungen vorangebracht. Diese Richtlinie umfasst und stärkt die Grundsätze des Code of Conduct, bietet den Mitarbeitenden einen klaren und detaillierten Rahmen, wie mit Zuwendungen und Einladungenin ihrem Tagesgeschäft umzugehen ist, und legt für jede Gesellschaftbeziehungsweise für jedes Land verschiedene Zuständigkeitsebenen fest, abhängig vom Wert der Zuwendung.