Die Qualität eines Gebäudes misst sich daran, wie gut es Wind und Wetter standhält. Dach, Fassade und Fenster müssen Stürmen trotzen, das Fundament muss wasserdicht sein. Eine Gebäudehülle hat ihre Funktion unter allen Bedingungen zu erfüllen.

Das Gleiche gilt für die Strategie eines Unternehmens. Sie muss auch dann die verlangten Resultate liefern, wenn sich das Umfeld abrupt ändert und die Bedingungen rauer werden. Für solch eine Änderung der Rahmenbedingungen hat die Corona-Pandemie gesorgt.

Sika hat den Stresstest bestanden. Die im Vorjahr eingeführte Wachstumsstrategie 2023 ist krisenresistent. Nach dem Ausbruch der Pandemie hat sich Sika mit ihrer lokalen Managementstruktur weltweit schnell an die veränderten Marktbedingungen in den Ländern angepasst. Die notwendigen Massnahmen wurden ergriffen, um Mitarbeitende, Kunden und Lieferanten zu schützen und gleichzeitig bei einem konsequenten Kostenmanagement die Lieferketten und die operative Geschäftstätigkeit aufrechtzuerhalten. Dank der hohen Umsetzungsgeschwindigkeit konnten Geschäftschancen genutzt und Marktanteile hinzugewonnen werden.