Als verantwortungsbewusstes Unternehmen setzt sich Sika mit ihrem Community- Engagement-Programm «Sika Cares» für Menschen und soziale Gemeinschaften ein. Die Verbesserung der Lebensqualität von Kindern, Erwachsenen und Familien in den Gesellschaften, in denen das Unternehmen aktiv ist, steht hier im Vordergrund.

Weitreichende Wirkung im direkten Umfeld

Aufgrund der Pandemie konnten im Jahr 2020 in vielen Ländern keine oder nur wenige soziale Projekte in Kombination mit Freiwilligenarbeit durchgeführt werden. Um in dieser kritischen Situation zu helfen, hat Sika überall auf der Welt gratis Desinfektionsmittel und Masken an Hilfsorganisationen, Krankenhäuser und Altersheime verteilt und vereinzelt Infrastrukturen aufgebaut, etwa im Bereich der Modularbauweise für Testzentren.

Engagement während der Pandemie

Der Fokus des Engagements von Sika liegt auf drei Schwerpunkten: Bildung und Beruf, Gebäude und Infrastruktur sowie Wasser und Klimaschutz. Sika legt Wert auf eine sinnvolle Unterstützung der Projekte durch den Einsatz von unternehmensspezifischem Know-how, die Einbindung von Mitarbeitenden im Rahmen von Freiwilligenarbeit und eine langfristig ausgelegte Zusammenarbeit mit den Partnern.

Schwerpunkte

Gebäude und Infrastruktur

Die Gesundheit und die Dynamik von Gemeinschaften hängen auch von der Infrastruktur für Mensch und Umwelt ab. Hier setzt sich Sika mit ihrer Expertise und ihren Produktlösungen ein.

Bildung und Beruf

Wer in gute Bildung investiert, gibt jungen Menschen das wichtigste Werkzeug für ein eigenständiges Leben an die Hand. Sika setzt sich dafür ein, dass auch benachteiligte Kinder und Jugendliche eine echte Chance erhalten.

 

Wasser und Klimaschutz

Sika Mitarbeitende unterstützen Projekte mit sozialen Anliegen und ökologischen Interessen.

«Library»Projekt, China
Bildung und Beruf

«Library»Projekt, China

Von 2015 bis 2020 hat Sika geholfen, Leseräume und -ecken an 99 Schulen einzurichten. Es wurden über 94’000 Bücher gespendet sowie angenehmere und sicherere Lernumgebungen für über 24’000 Kinder geschaffen. Allein im Jahr 2020 zählten 4'082 Kinder und 233 Lehrpersonen zu den Begünstigten dieses Projekts. 27 Sika Mitarbeitende nahmen am Programm teil und leisteten 568 Stunden Freiwilligenarbeit.

Zona Cero, Chile
Gebäude und Infrastruktur

Zona Cero, Chile

Sika Chile beteiligt sich am «Zona Cero»-Projekt der Universität von Chile. Infolge der COVID-19-Pandemie mussten die Krankenhäuser einen grossen Anstieg an Hospitalisationen bewältigen. Die Fakultät für Architektur und Städtebau der Universität Chile hat flexible Gebäudemodule entwickelt, die im Aussenbereich errichtet werden können. Die Umsetzung dieser modularen Bauweise wurde durch das Knowhow und die Technologien von Sika ermöglicht.

Rebuilding Together, USA
Wasser und Klimaschutz

Rebuilding Together, USA

Bereits seit über zehn Jahren engagiert sich Sika USA als Hauptsponsor des Community Service Day, der jedes Jahr während der International Roofing Exposition (IRE), einer Fachausstellung für Bauwerksabdichtung, stattfindet. Gemeinsam mit der Non-Profit-Organisation Rebuilding Together identifiziert IRE jedes Jahr Menschen in Not in der lokalen Bevölkerung und betreut Hilfsprojekte. 2020 unterstützte Sika den IRE Community Service Day in Texas.

Kovive, Schweiz
Bildung und Beruf

Kovive, Schweiz

Sika Schweiz unterstützt das Kinderhilfswerk Kovive, das es Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Lebenssituationen ermöglicht, ein geeignetes Wohnumfeld zu finden. Durch Sikas Beitrag konnten 2020 insgesamt 235 Kinder und deren Familien den Alltag besser meistern.