1910 gründete Kaspar Winkler seine erste Firma. Seine ersten Erfindungen waren Produkte für den Schutz und die Reinigung von Granit (Conservado, Purigo) sowie ein Abdichtungsmörtel, genannt Sika. 1911 liess er seine zweite Firma als Kaspar Winkler & Co. ins Handelsregister eintragen.

Aller Anfang ist schwer

Sein erstes Produkt erfand Kaspar Winkler 1910. Der Durchbruch liess jedoch ein paar Jahre auf sich warten. Sika-1, ein Zusatzmittel zur Erhöhung der Dichtigkeit, brachte dann bei der Abdichtung des Gotthard Tunnels den erwünschten Erfolg.

Hochkonjunktur
Nach dem zweiten Weltkrieg boomte die Wirtschaft weltweit. Sika gründete Gesellschaften rund um den Globus, wie zum Beispiel in Schweden und Kuba.

Die Industrie – ein neuer Markt 
Sika’s Produktpalette erweiterte sich ständig. Eine aussergewöhnliche Erfindung war Sikaflex, das den Einstieg in den Industriemarkt ermöglichte.

Schnelles Wachstum 
Beinahe jedes Jahr wurde eine neue Sika Gesellschaft gegründet. Durch die weltweite Präsenz konnte in den letzten Jahren ein unglaubliches Wachstum erzielt werden.