Sika unterstützt Liter of Light

Liter of Light bringt durch Plastik-Flaschen Licht in bedürftige Haushalte. Manchmal braucht es nur eine Kleinigkeit, um etwas zu bewirken: Eine alte Plastik-Flasche, Wasser, etwas Bleichmittel und Sonnenlicht. Das Resultat: Millionen von Hütten in Armensiedlungen bekommen eine Lichtquelle, ganz ohne teure oder unsichere Elektrizität. Sika unterstützt Projekte in Bangladesh, Indien, Kolumbien, Mexico, Nicaragua, Philippinen und in weiteren Ländern.

Eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Lichtquelle

Das Projekt Liter of Light will eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Lichtquelle für bedürftige Haushalte bereitstellen, wenn diese keinen Zugang zu Elektrizität haben oder sich diese nicht leisten können. Die Lichtquelle ist überraschend simpel, sie besteht lediglich aus einer Plastikflasche, welche mit Wasser und Bleichmittel gefüllt ist.

Licht zur Reduzierung des CO₂-Ausstosses

Die abgedichtete Flasche wird in das Dach der Hütte eingeklebt. Die Solar-Flasche nutzt das Licht der Sonne und streut es in den gesamten Raum, hell wie eine 55 Watt-Glühbirne. Die Installation ist einfach,mit gängigen Werkzeugen möglich und die benötigten Materialien sind sehr günstig. Die Wirkung einer solchen Solar-Flasche geht über den unmittelbaren Nutzen als Lichtquelle hinaus. Es ist der Beginn einer besseren Lebensqualität für viele Familien, kreiert neue Erwerbsmöglichkeiten und reduziert zudem den CO₂-Ausstoss im Vergleich zu elektrischen Lampen.

Sika‘s Fachwissen

Sika beteiligt sich an Projekten von Liter of Light durch ihre technische Unterstützung, Produkte und Fachwissen.