Bauarbeiten in Tulear

Die internationale Kongregation mit dem Namen Missions- und Anbetungsschwestern der Hl. Familie mit Sitz in Kriens (Schweiz) hat kürzlich den Neubau einer Schule für Mädchen und junge Frauen beauftragt. Die Schule wird die jungen Frauen auf eine Arbeit im Bildungsbereich vorbereiten. Ein Ziel ist auch, neue Interessentinnen und Aspirantinnen zu finden, die sich nach der Ausbildung für ein Leben mit und in der Gemeinschaft entscheiden.

In die Bauarbeiten ist die Expertise von Sika Spezialisten eingeflossen, darüberhinaus wird das Bauvorhaben von Sika finanziell unterstützt. Der Bauunternehmer Jean-Michel Rakotomalala leitet die Bauarbeiten vor Ort in Tulear. Die Stadt hat 150'000 Einwohner, sie ist die Hauptstadt der Region Atsimo-Andrefana und befindet sich über 900 Kilometer süd-westlich von Antananarivo.