Compenation and Benefits approach

Sika Gesellschaften und deren Mitarbeitende agieren in Übereinstimmung mit weltweiten und lokalen Arbeits- und Sozialstandards. Das bedeutet, dass die Arbeit der Mitarbeitenden entsprechend internationaler und nationaler Standards und Gesetze vergütet wird. Auflagen hinsichtlich Minimum-Löhne gelten als bindend.

Neben internationalen und nationalen Standards, bestimmt die Leistung des Unternehmens, der Teams und der einzelnen Mitarbeitenden die Entlohnung. Diese wird jährlich Cüberprüft und entsprechend den Aufgaben und Verantwortungsbereichen der entsprechenden Rolle, dem externen Marktwert der Rolle sowie den Fähigkeiten, der Erfahrung und der Leistung des Einzelnen in dieser Rolle festgelegt. Fortschritte und Leistungsvermögen der Mitarbeitenden werden kontinuierlich überprüft und entsprechend den Marktgepflogenheiten vor Ort berücksichtigt.  

Die Vergütungsstrategie wird auf Unternehmensebene von Corporate HR und auf Landesebene durch die regionalen und lokalen HR Manager in enger Zusammenarbeit mit Corporate HR und dem lokalen Management geplant und umgesetzt.