Sika AG hat im Januar 2019 eine kotierte nachrangige Pflichtwandelanleihe (Valorennummer: 45‘929‘742, ISIN: CH0459297427, Ticker: SIK19) mit einem total ausstehenden Nominalbetrag von CHF 1‘300‘000‘000 ausgegeben.

Stückelung   Gegenwärtiges
Wandelverhältnis
 
Gegenwärtiger
Wandelpreis
 
Fälligkeit   Zins  
Zu je
CHF 200’000
Nominalwert
Minimum
1‘367.5214
Maximum
CHF 130.00
30.1.2022 3.75% zahlbar
jährlich
am 30. Januar
  Maximal
1‘538.4615
Minimum
CHF 146.25
   

Die Pflichtwandelanleihe wird bei Fälligkeit zwingend in neue oder bereits existierende Namenaktien der Sika umgewandelt. Die unter der Pflichtwandelanleihe maximal zu liefernde Anzahl Namenaktien der Gesellschaft entspricht 7.05% der ausstehenden Namenaktien (basierend auf dem minimalen Wandelpreis von CHF 130). Vorbehältlich ausserordentlicher Ereignisse, welche zu einer frühzeitigen Pflichtwandlung führen könnten, beginnt die Wandelperiode für Anleihegläubiger am 1. Juli 2021. Sika AG hat das Recht, die Zahlung des Coupons jederzeit nach eigenem Ermessen zu einem Teil oder ganz aufzuschieben.

Auf weitere wesentliche Änderungen, die zwischen dem Bilanzstichtag (31. Dezember 2018) und dem Redaktionsschluss des Geschäftsberichts eingetreten sind, wird auf Seite 135 der Download- Version dieses Berichts (abrufbar unter https://www.sika.com/de/ group/Publications/annual_reports01.html) hingewiesen.