Guten Tag, 

Mein Name ist Werner Schwerdt, Sika Senior Manager, und in dieser Position verantwortlich für Sales & Marketing für die Marke SCHÖNOX in den Ländern Deutschland und Niederlande.

Ich bin dankbar, dass ich hier zu Ihnen sprechen darf, als relativ junges Mitglied des Sika Senior Managements. Ich kann Ihnen sagen, dass wir uns nach der Akquisition durch die Sika im Jahr 2013 sehr schnell dazugehörig gefühlt haben und ich es persönlich fantastisch fand, mit wieviel Dynamik, wieviel Unternehmergeist, wieviel Power, wieviel Chancenorientiertheit hier gemeinsam an einem Erfolg gearbeitet wird. Und das in einem Umfeld, das scheint, als wenn es eine große Familie ist, so ist wohl der Sika-Spirit.

Das hat einen extremen Dämpfer erhalten als im Dezember 2014 die Mitteilung kam, die Gründerfamilie verkauft ihre Anteile an einen Wettbewerber – an Saint Gobain. Das hat gewissermaßen erstmal zu einer Schockstarre geführt, weil überhaupt nicht erkennbar ist, welche Synergien da sein sollen. Aber es ist so viel darüber geschrieben und gesprochen worden, darauf möchte ich nicht eingehen. Was ich persönlich sehr bedauerlich finde, dass gewisse Dinge nicht so dargestellt werden, wie sie wirklich sind. Hier geht es insbesondere um die Wettbewerbssituation.

Ich kann nur sagen, in meinem Verantwortungsbereich herrscht eine 100%ige Wettbewerbssituation. Wir kämpfen jeden Tag draußen im Markt am selben Kunden mit denselben Produkten und denselben Dienstleistungen wie Saint Gobain, ob es sich um Fliesenkleber, um Bodenausgleichsmassen, um Reparaturmörtel oder um Abdichtungen etc. handelt. Hier arbeiten wir mit den gleichen Produkten in den selben Preisleveln. Egal ob Premiumsegment, Medium-oder Lowprice-Segment. Und ich habe das nochmal für mich geprüft, ob das wirklich Wettbewerb bedeutet und habe in dem Zusammenhang - einige der hier Anwesenden wissen das – meinen Freund Wikipedia um Hilfe gebeten Dort habe ich eine schöne Stellungnahme gefunden, die da heißt: 

What is competition? Competion is rivalry in which every seller tries to get what other sellers are seeking at the same time: sales, profit and market share, by offering the best praticable combination of price, quality and services. 

Das sagt eigentlich alles aus und genau das finden wir Tag ein Tag aus mit unseren Vertriebsmannschaften draußen im Markt. Dies möchte ich einfach nochmal festgestellt wissen.

Zum Abschluss sei mir eine Anmerkung erlaubt: Ich und ich denke 17.000 weitere hochmotivierte Mitarbeiter würden erwarten, werte Familie Burkard, dass Sie Ihre Entscheidung überdenken und revidieren. Horchen Sie tief in sich rein und halten Sie es wie der Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry im Werk „Der kleine Prinz“: Man sieht nur mit dem Herzen gut, denn das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

Vielen Dank.