Sika hat 2020 ihre Nachhaltigkeitsstrategie «More Value – Less Impact» weiterverfolgt. Mithilfe dieses Rahmenwerks möchte das Unternehmen seinem Anspruch gerecht werden, Werte für die Menschen auf umweltverträgliche, ressourcenschonende und nachhaltige Weise zu schaffen. Im Berichtsjahr hat sich Sika in allen Bereichen der Nachhaltigkeitsstrategie positiv entwickelt.

Nachhaltige
Lösungen

 

2020
  • Bei der Produktentwicklung verbindet Sika höhere Performance mit zusätzlichem nachhaltigem Nutzen.

 

Beitrag zum
Klimaschutz

 

2020
  • -26% CO2 Rückgang der Emissionen pro verkaufter Tonne. Der Ausstoss an Treibhausgasen wurde deutlich auf 20kg pro verkaufter Tonne gesenkt, eine Reduktion um 7kg gegenüber 2019.

Gesellschaftliches Engagement

 

2020
  • 1’119 Arbeitstage wurden an Freiwilligenarbeit geleistet, eine Steigerung um 178%. 
  • 183 Projekte wurden in Standortgemeinden und für die Gesellschaft realisiert, 23% mehr als im Vorjahr. 
  • 268’581 unmittelbar durch das Community-Engagement-Programm begünstigte Personen, 656% mehr als ein Jahr zuvor.

Energie

 

2020
  • -21% tieferer Energieverbrauch pro verkaufter Tonne. Der Verbrauch pro Tonne ging um 77 MJ auf 286 MJ zurück. 
  • 24% der bezogenen Elektrizität stammen aus erneuerbaren Quellen. Gegenüber dem Vorjahr (15%) wurde der Anteil deutlich gesteigert.

Abfall / Wasser

 

2020
  • -12% weniger Abfall pro verkaufter Tonne. Die Abfallmenge wurde auf 12.4 kg pro verkaufter Tonne reduziert. 
  • 35% des gesamten Abfalls werden rezykliert. Der Anteil wurde gegenüber 2019 (34%) verbessert. 
  • -35% reduzierter Wasserverbrauch pro verkaufter Tonne. Die benötigte Wassermenge pro Tonne ging auf 0.22 m² zurück.

Arbeitssicherheit

 

2020
  • 8.4 Arbeitsunfälle pro 1’000 Mitarbeitenden, 12% weniger als im Vorjahr.
  • Ein tödlicher Unfall eines Sika Mitarbeitenden, unverändert gegenüber 2019.

More Value - Less Impact

Nachhaltigkeitsstrategie 2019–2023

Nachhaltigkeit: "More Value - Less Impact"